nächtlicher Einsatz: Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

In der Nacht vom 01. zum 02. August um 0:47 Uhr wurden wir zu einer Hilfeleistung auf die B45 alarmiert. Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde ein komplett zerstörter Sportwagen gefunden. Beide Insassen sind geflüchtet. Da es nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Personen in den Wald oder auf die angrenzenden Felder geflüchtet sind und offensichtlich beim Unfall verletzt wurden, hat die Polizei einen Hubschrauber zur Suche angefordert. Unsere Aufgabe war, neben der Personensuche mittels Wärmebildkamera, das Ausleuchten der Einsatzstelle. Im Einsatzverlauf wurde noch ein Gutachter hinzugezogen um den Unfall zu rekonstruieren. Wir konnten gegen 5 Uhr die Rückfahrt antreten.